hauck pressestimmen

BUCHUNG        WEITERE PROGRAMME        PRESSESTIMMEN

 

PRESSESTIMMEN

 
 

»Im Mai tourte der Berliner Autor Thomas J. Hauck auf Einladung des Kulturservice durch Tirol. Dabei begeisterte er Schüler/innen und Schüler ebenso wie die Tiroler Schulbibliothekar/innen anlässlich seines fulminanten Auftritts beim Tag der Schulbibliothek in Mils.Thomas J. Hauck ist ein wahres Multitalent und erfolgreich als Schriftsteller, Bühnenautor, Filmemacher, Schauspieler und bildender Künstler. Seine Lesungen sind schauspielerische Highlights und reißen das Publikum mit, dem er schon einmal auf den Leib rückt, wenn er etwa vom Knutschen liest und ....«
Lesen in Tirol, 24.05.2013


»Ein Seeungeheuer in der Kaffeetasse und andere unglaubliche Geschichten erzählte, nein, zelebrierte der Kinder- und Jugendbuchautor Thomas J. Hauck vor rund 50 Kindern in der Stadtbücherei. Dabei kam ihm sein schauspielerisches Talent bestens zugute: die jungen Zuhörer quittierten es mit viel Kichern und Gelächter; denn Hauck beherrscht nicht nur das Schreiben einfallsreicher und humorvoller Kinderbücher sondern hat auch eine ganze Palette an Geräuschen, Gesten,  Gesichtern und Grimassen im Gepäck. Man war sich einig: die Vorstellung war Spitze!«
www.pegnitz.info 20.03.2013


»Ich habe das Buch (Die Sommersprosse) mit meiner fast vierjährigen Tochter gelesen. Wir sind beide gleichermaßen begeistert von der Geschichte. Meine Tochter hat gelacht und hatte Spaß an der Sprache und dem Verlauf der Erzählung. Das einmalige Vorlesen reichte nicht aus, es musste gleich noch einmal vorgelesen werden. Und das ist doch eines der größten Komplimente für ein Bilderbuch, oder?
Durch das Ende der Geschichte wird sehr deutlich, dass beste Freunde zusammenhalten, zueinanderstehen, dass sie aufmerksam sind und einfühlsam für das, was den Anderen bewegt. Tim hat eine Lösung für das vermeintliche Problem parat, die aber schließlich doch nicht benötigt wird. Fazit: Ein wunderbares Buch über Freundschaft!«
Der Kinderbuchlotse, 25.07.2012








 

 


»Charmantes Buch
Wenn pure Freude an der eigenen Arbeit und solides Handwerk zusammentreffen, dann berühren schöne Geschichten Menschen jeden Alters. So geschehen bei der Vernissage von Lena Meyer und Thomas J. Hauck in der Laufer Stadtbücherei. Die Illustratorin-sie stammt aus Lauf- und der Autor, zeigen auf charmante Weis, wie ihr gemeinsames Bilderbuch-Kunstwerk"Die Sommersprosse" entstanden ist. "Oh nein, wo ist meine Sommersprosse hin!" jammerte Tilli, viel mehr ihr Autor Thomas J. Hauck verzweifelt. Denn der designer, Tänzer, Sänger und Dozent und Schauspieler erschafft seine bezaubernde Bilderbucghfigur beim Vorlesen so lebendig, dass das fast ausschliesslich erwachsene Publikum einfach schmunzeln muss.«
Pegnitz Zeitung 03./04.10.2012


»Das Buch ist Teil der Reihe DIX-Litle, die das Anliegen hat, den Erstlesern anspruchsvolle Literatur zu bieten, die sich vom konventionellen "Text-Fast-Food" abhebt. "Oma Frida und das Seeungeheuer" erfüllt diesen Anspruch durch die fantasievolle Geschichte, die die Lesefreude der jungen Leser fördert, sowie durch die anspruchsvolle Sprache und illustrative Gestaltung. Durch inhaltliche Freiräume bietet das Buch Potentiale zur kreativen mündlichen oder schriftlichen Auseinandersetzung. Der zum Teil umfangreiche Text auf einer Seite und das vielseitige, für Erstleser neue Vokabular sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Zum gemeinsamen Lesen ist das Buch aber absolut zu empfehlen, da es in jedem Fall die Leselust weckt, nicht nur bei Lesestartern.«
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW 05.09.2012


»Kaum hatte Autor Thomas Johannes Hauck gestern Vormittag in der Bibliothek mit seiner Lesung im Rahmen der Woche des Lesens begonnen, schon flogen ihm die Herzen der Kinder reihenweise zu.«
Ostthüringer Zeitung 12.03.2009






hauck illustration